Hauptseite

Aus WB-Sprachtutorial
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieses Wiki dient dazu ein Tutorial zum Basteln eigener Sprachen zu erstellen. Du bist herzlich eingeladen, hier mitzumachen. Interesse? Dann melde dich an und los geht's. (Da hier eine Weile eine Spamplage umhergegangen war, musst du dich bei Veria melden, damit sie dich freischaltet.)

Inhaltsverzeichnis

  1. Einführung
    1. Einführung ins Sprachenbasteln
      1. Was den Leser im Tutorial erwartet
      2. Warum Sprachen basteln?
        Notizen: nur für Namen, für Texte, für die Stimmung, für so
      3. Verschiedene mögliche Herangehensweisen
        Notizen: aus dem Thread
    2. Einführung in das Funktionieren von Sprache
      1. [Philo] Was ist Sprache
      2. Grober Aufbau von Sprache
        Notizen: Phonetik/Phonologie, Morphologie, Syntax, (Wort- und Satz-) Semantik, Pragmatik, Prosodie
      3. Überblick: Welche Unterscheidungen kann eine Grammatik treffen?
      4. Sprachliche Vielfalt: Spotlights
        Notizen: verwendete Laute und Silbenstrukturen, Sprachtypen (isolierend vs. agglutinierend vs. fusional), Satzbau, grammatikalisierte Kategorien...
  2. Lautlehre
    1. Das menschliche Lautinventar
      1. [Theorie] Artikulation (vollständig)
      2. [Übung] Wie bilde ich die Laute?
      3. Besondere Laute im Porträt
    2. [Theorie] Sprachliche Silbenstrukturen (vollständig)
    3. Wie Sprachen Laute benutzen
      1. [Theorie] Funktionalisierung von Lauten: Das Phonem
      2. Töne und Tonakzente
      3. Phonologische Regeln und Silbenstruktur (vollständig)
      4. [Übung] Erstellen von sprachlichen Lautinventaren (vollständig)
  3. Einschub Prosodie: Wortbetonung
  4. Grammatik I: Das Wort
    1. Was ist ein Wort? Übersicht über das Phänomen
      1. Was ist eine Wortart
      2. Einteilung der Wortarten
    2. Die kleinste bedeutungstragende Einheit: Das Morphem (vollständig)
      1. Freie und gebundene Morpheme
      2. Affixe
      3. Typologie
    3. Meine eigenen Morpheme und Wörter (vollständig)
    4. Wortarten
      1. Verb
      2. Substantiv
      3. Adposition
      4. Attribut
      5. Konjunktion
      6. Determinativ
      7. Interjektion
      8. Klassifikator
    5. [Theorie] Wortbildung
      1. Ableitung (Derivation)
      2. Zusammensetzung (Komposition)
      3. Zusammenbildung
      4. Nullableitung (Konversion)
      5. Kurzwortbildung
      6. Iteration
      7. Lautmalerei (Onomatopoesie)
      8. [Übung] Wieviel man aus einer einzigen Wortwurzel ableiten kann
  5. Grammatik II: Der Satz
    1. Was ist ein Satz? Einführung in den Teilbereich
      1. Phrasenstruktur
        1. Nominale Phrasenstruktur
        2. Verbale Phrasenstruktur
        3. Einmal ohne alles, bitte: Sprachen ohne Phrasenstruktur
      2. Kongruenz
    2. Thematische Rollen
      1. Valenz und Transitivität (vollständig)
        1. Die Wertigkeit von Verben
        2. Transitivität
      2. Kasussysteme
        1. Splitsysteme
        2. Valenzalternation
        3. Wie viel Kasus darf es sein?
    3. Grammatische Relationen: Subjekt und Objekt
  6. Jenseits von Grammatik: Bedeutungen
    1. [Theorie/Philo] Wie wird Weltwissen versprachlicht: die ethnische Brille und das sprachliche Relativitätsprinzip
    2. (feste) Redewendungen
    3. Beispiele für besondere Bedeutungssysteme
      Notizen: Verwandtschaftsysteme, Farben, Höflichkeit
    4. Sprachregister
    5. [Übung] Wie spiegele ich die Kultur meiner Weltenbewohner im Wörterbuch ihrer Sprache?
  7. Einschub Prosodie: Intonation zur Verdeutlichung des Sprechaktes und zur Strukturierung der sprachlichen Handlung
  8. Pragmatik
    1. [Theorie] Semiotisches Dreieck
    2. [Theorie] Sprechakte
    3. Weltwissen und Situationswissen
    4. Topic- und Fokuskonstruktionen
  9. Sprachgeschichte
    1. Evolution von Sprachfamilien
    2. Lautwandel
    3. Grammatikalisierung
    4. Lexikalische Veränderungen
      1. Bedeutungswandel
      2. Wortneuschöpfungen und Lehnwörter
  10. Sprachkontakt
    1. geschriebene und gesprochene Sprachen
    2. lingua franca, Handels- und Verkehrssprachen
    3. Pidgin- und Kreolsprachen
    4. Sprachtod
  11. Sprachtypologie
    1. Sprachliche Universalien
    2. Regionale Trends: Sprachbünde
    3. "A natlang has already done it, except worse": Rarissima
    4. [Übung] Wie wähle ich grammatische Strukturen so, dass sie zueinander passen?
  12. Weiterführendes Material
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge